Wind Art | Dancing Images Production
Zum Inhalt springen

kontakt: jörg herrmann · fon 0381 4995340
mobil 0151-19030071 · mail jjherrmann@web.de

Wind Art

„Wind-Art“ (ein baltisches Kunstprojekt entsteht),
2012, Autor, Regie, Kamera und Schnitt, 30 Min.

 

Pressemitteilung

Am 1. März 2013 um 19.00 Uhr veranstaltet die Kunsthalle Rostock im Rahmen der aktuellen Ausstellung „telling the baltic -Art Line Projekt“ eine Filmvorführung. Gezeigt wird der 30minütige künstlerische Dokumentarfilm „WIND ART“ des Rostocker Filmemachers Jörg Herrmann.

Der Filmemacher hat über einen längeren Zeitraum ein internationales Kunstprojekt im Ostseeraum begleitet. Innerhalb eines Wettbewerbes entwickeln polnische, schwedische und deutsche Künstler gemeinsam mit Architekten Installationen für den öffentlichen Raum. In der Wettbewerbsauslobung werden drei Standorte in Gdańsk, Kalmar und Rostock vorgegeben. Die Projekte sollen Schönheit und Kraft der Windenergie versinnbildlichen. Zwei Wettbewerbsgewinner, die Schwedische Künstlerin Monika Gora und die Rostocker Künstlergruppe SCHAUM, begleitet der Filmemacher Jörg Herrmann von der Ideenfindung bis zur Montage ihrer Installationen. Ein Mitglied der Wettbewerbsjury, der Rostocker Galerist Holger Stark, kommentiert die Entscheidung der Jury im Film.

Das Rostocker Büro Rotorwerk Project Services war im Auftrag des Betreibers der Kunstschule Frieda 23, der KARO gAG, für die Projektentwicklung zuständig. Gemeinsam mit der Stadt Kalmar in Schweden und der Stadt Gdańsk in Polen wurde der Realisierungswettbewerb durchgeführt.

Monika Gora hat für den Standort Rostock ihre moving Sculpture “In transition” entwickelt. Gleichfalls erfolgreiche Wettbewerbsgewinner waren die Mitglieder der Rostocker Künstlergruppe SCHAUM. Sie installierten ihren „Windfinger“ 2012 in der schwedischen Stadt Kalmar.

Gesprächsrunde anlässlich der Filmaufführung in der Kunsthalle:

Jörg Herrmann, der Filmemacher
Tim Kellner und Marc W1353L von der Künstlergruppe SCHAUM
Dr. Kristina Koebe und Simone Briese von Rotorwerk Project Services
Moderation: Holger Stark von der Galerie wolkenbank

Eintritt 6,00 / 4,00 €
Für Getränke in einer gemütlichen Runde ist gesorgt. Im Anschluss zeigt Jörg Herrmann seinen 1998 entstandenen Kurzfilm „Kunstraumschiff MS Stubnitz“

Wir freuen uns auf Euer Kommen!

1. März, 19.00 Uhr
Kunsthalle Rostock
Hamburger Straße 40

zurück zur Übersicht

Programmierung und Design :: www.puls-grafikdesign.de