Dokumentarfilm | Dancing Images Production
Zum Inhalt springen

kontakt: jörg herrmann · fon 0381 4995340
mobil 0151-19030071 · mail jjherrmann@web.de

Dokumentarfilm

Auswahl

  • „trans-port – Das Kunstraumschiff in Europas Kulturhauptstadt“1998, 30 Min.,
    Produktion, Regie, Kamera und Schnitt
  • „Wenn man schon ein Schiff hat …“ (Unterwegs mit einem 26-Meter-Kutter)
    2000, 31 Minuten, Produktion, Regie und Schnitt
  •  „Die Herren des Rechts, Schwerin Demmlerplatz“ (Gefangene, Recht und Unrecht
    an einem Ort im Verlauf fünf historischer Epochen) 2001, 62 Min., Regie und Schnitt
  • „War-Requiem in Peenemünde – Totenmesse an der Wiege der Rakete“
    2003, 84 Min., Autor, Regie, 3SAT und NDR
  • „Der Traum vom Fliegen – Ernst Heinkel“
    2007, 43 Min., Autor, Regie, NDR
  • „Einen Namen hast du da nicht gehabt – Die Stasi-U-Haft Neustrelitz in der späten DDR“
    2008, 30 Min., Autor, Regie und Schnitt
  • „Objekt 302“ (Der kernschlagsichere Troposphärenfunkbunker in Eichenthal)
    2009, 30 Min., Regie, Kamera und Schnitt
  • „Ungehorsam als Tugend – Das Wehrmachtsgefängnis Anklam und die Militärjustiz im 3. Reich“
    2009, 71 Min., Autor, Regie, NDR
  • „Zwischen Liebe und Zorn – Harald Hauswald, Fotograf“ (Portrait des DDR-Undergroundfotografen in Ostberlin)
    2011, 60 Min., Autor, Regie, Schnitt
  • „Wind-Art“ (ein baltisches Kunstprojekt entsteht),
    2012, Autor, Regie, Kamera und Schnitt, 30 Min.
  • „Die nasse Grenze“
    (das Grenzregime der DDR an der Ostseeküsrte, speziell auf Hiddensee), 2013, 20 Min.
  • „Macht & Ohnmacht – Die Staatssicherheit in Rostock“, 2013,
    DVD mit drei Filmen (11 Min., 30 Min. und 60 Min. Länge) für Präsentation und Bildungsarbeit
    in der „Gedenkstätte für die Opfer Deutscher Diktaturen“ in Rostock, Autor, Regie und Schnitt
nach oben
Programmierung und Design :: www.puls-grafikdesign.de